THE GOLD RUSH // GOLDRAUSCH | 24. Juni

— filmclub-Tag im Westfälischen Kunstverein — Vor 75 Jahren war dies der erste Film, der im filmclub münster gezeigt wurde: Charlie Chaplins Stummfilm-Klassiker von 1925 mit dem legendären Brötchentanz und der Mahlzeit mit gekochtem Stiefel.

Regie: Charles Chaplin, USA 1925, 69 min., FSK 6
mit Charles Chaplin, Georgia Hale, Mack Swain, Tom Murray, Henry Bergman u.a.
Originalversion mit deutschen Zwischentiteln

Alaska 1898: Im Goldrausch stürzt sich auch der Tramp (Charlie Chaplin) in das gefährliche Leben der Goldschürfer: Hunger, Kälte, Einsamkeit. Ein Schneesturm verschlägt ihn in ein Lager. Dort trifft er den steckbrieflich gesuchten Halunken Black Larsen und den Goldgräber Jim. Je trostloser die Lage, um so erheiternder sind die Einfälle des Tramps.

Goldrausch kostete damals etwa eine Million US-Dollar und spielte mehr als sechs Millionen wieder ein. Auch hierzulande wurde der Film mit großer Begeisterung aufgenommen. Selbst Chaplin maß diesem Film eine besondere Bedeutung innerhalb seines Gesamtwerks bei. “Das ist der Film, mit dem ich meinen Namen für immer verknüpft sehen möchte”, sagte der Regisseur später.

Samstag, 24. Juni 2023 | Westfälischer Kunstverein


Nach dem Klick läd externer Inhalt von youtube.com