CHILDREN OF MEN | 20. Mai

Alfonso Cuarón entwirft im spannungsgeladenen Science-Fiction-Abenteuer mit Clive Owen, Julianne Moore und Michael Caine eine düsteres Bild einer Menschheit ohne Kinder

Regie: Alfonso Cuarón, USA 2006, 109 min., FSK ab 16, mit Clive Owen, Julianne Moore, Michael Caine, Chiwetel Ejiofor, Danny Huston, Peter Mullan u.a., Originalversion

Die Welt im Jahre 2027 befindet sich im Ausnahmezustand, denn es gibt keine Kinder. Die Menschheit ist nicht mehr fortpflanzungsfähig, ihr Aussterben scheint unabwendbar. So sind bereits fast zwanzig Jahre vergangen, seitdem das letzte Baby geboren wurde. Und ohne Kinder gibt es keine Zukunft und auch keine Hoffnung. Deshalb versinkt die Welt immer mehr in Anarchie und wird von Gewalt regiert. Der desillusionierte Regierungsagent und ehemalige Aktivist Theo hat es längst aufgegeben, für eine bessere Welt zu kämpfen, bis ihn eine frühere Freundin verzweifelt um Hilfe bittet. Sie will die junge Kee außer Landes bringen, denn Kee ist schwanger. Doch damit trägt sie nicht nur die letzte Hoffnung der Menschheit in sich, sondern schwebt auch in Lebensgefahr.

„It is a Blade Runner for the 21st century” (Kenneth Turan, Los Angeles Times)

„Das eindrucksvolle pessimistische Zukunftsgemälde entwirft mit vielschichtigen Figuren eine düstere Version der Weihnachtsgeschichte und verbindet sie mit den Eigenschaften eines packenden, geradlinig erzählten Genrethrillers.“ (Filmdienst)

Montag, 20. Mai 2024 | Schloßtheater | 20:00 Uhr


Nach dem Klick läd externer Inhalt von youtube.com