ACASA – MY HOME | 6. September

Der Dokumetarfilm „Acasă – My Home“ porträtiert eine Familie, die 20 Jahre lang in Harmonie mit der Natur gelebt hat. Nun werden sie von dort vertrieben und gezwungen in die Großstadt zu ziehen.

Dokumentarfilm von Radu Ciorniciuc, Rumänien/Deutschland 2020, 86 min., FSK 12
Original mit deutschen Untertiteln

In der Wildnis des Bukarest-Deltas, hinter dem Rand der Millionen-Metropole, lebt eine Familie seit über zwanzig Jahren in einsamer Harmonie mit der Natur, in einer selbstgebauten Hütte am Ufer, trotzt der rauen, indifferenten Umgebung, fängt Fische mit bloßen Händen und folgt dem Rhythmus der Jahreszeiten. 

Regisseur Radu Ciorniciuc erzählt mit seinem preisgekrönten Debütfilm die fesselnde Geschichte einer verarmten Familie beim Scheitern im Kampf um ihre eigene Version von Freiheit.

It’s both intimate and analytical, a sensitive portrait of real people (New York Times)

Montag, 6. September | Schloßtheater | 21 Uhr


Nach dem Klick läd externer Inhalt von youtube.com